Asiens Metropolen erleben: Hong Kong

 

 

Hong Kong ist eine Reise wert weil

  • man auf THE PEAK eine grandiose Aussicht auf eine faszinierende Stadt hat. Der PEAK TOWER auf der Spitze vom THE PEAK bietet dem Besucher auf den verschiedenen Plattformen einen fantastischen Ausblick. Zusätzlich empfiehlt es sich den PEAK CIRCLE WALK  zu benutzen. Dort erreicht man weitere schöne Aussichtsplätze über das gesamte Gebiet. Am besten man fährt mit der PEAK TRAM auf dem PEAK hoch und geht zu Fuß wieder in die Stadt runter.
  • einem im STANLEY MARKET immer wieder was tolles über den Weg läuft was man unbedingt mit nach Hause nehmen will. Der auf der Südseite Hong Kong Islands, direkt am Wasser gelegene Ort besticht durch seine wuselige Atmosphäre. Schnäppchenjäger kommen garantiert auf ihre Kosten. Hier findet man Markenkleidung, Accessoires und Souvenirs wie Schmuck. Besonders Jade wird sehr häufig angeboten.Eine große Auswahl an hippen Bars und tollen Restaurants locken Abends die Nachtschwärmer in den Küstenort. Sehenswert ist ebenso das dreistöckige, direkt am Wasser gelegene Murray House. Das koloniale Gebäude stand ehemals in Central, wurde 1982 dort abgetragen und danach in Stanley wieder aufgebaut. Seit 1999 wiedereröffnet, beherbergt es heute das Hong Kong Maritime Museum und einige Restaurants.

 

 

  • man hier den weltweit größten freisitzenden Buddha , dem GIANT BUDDHA, auf Lantau Island sehen kann. Er befindet sich inmitten spektakulärer Berglandschaft neben dem Kloster Po Lin auf dem 520 Meter hohen Plateau von Ngong Ping. Ganze 268 Stufen müssen erklommen werden, um die Plattform des Buddhas zu erreichen.Die Augen, seine Lippen, die Neigung des Kopfes und sogar die Stellung der rechten Hand (zum segnen erhoben) verleihen der Statue eine unbeschreibliche Würde und Charaktergröße. Die majestätische Figur des sitzenden Buddhas misst eine Höhe von 34 Metern und wurde in China gegossen. Zehn Jahre benötigte man um das 250 Tonnen schwere Werk zu vollenden. Schließlich wurde der Buddha 1993 während einer religiösen Zeremonie enthüllt. Neben dem Buddha sind im Kloster weitere Figuren verschiedener Gottheiten und andere Reliquien der buddhistischen Religion zu sehen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein vegetarisches Mittagessen, das von den Mönchen zubereitet wird, ist eine willkommene Stärkung für jeden Lantau-Entdecker.


  • die Fahrt mit der Seilbahn Ngong Ping 360 zum GIANT BUDDHA auf Lantau Island eine spektakuläre Aussicht beschert. Genießen Sie den fantastischen Blick auf das südchinesische Meer aus Ihrer Gondel. Die Ngong Ping Skyrail verbindet den Ort Tung Chung in der Nähe des Flughafens mit dem zauberhaften Bergdorf Ngong Ping.
  • die nächtliche Mulitmediashow  SYMPHONY OF LIGHTS seines Gleichen sucht. Laut Guiness-Buch der Rekorde ist es die weltweit größte regelmäßig stattfindende Lichter- und Klangshow, die 44 der bekanntesten Gebäude Hong Kongs beiderseits des Hafens in Szene setzt.Die Show erzeugt eine Rumdum-Vision eines atemberaubenden, unvergesslichen Spektakels, bestehend aus farbigen Lichtern, Laserstrahlen und Scheinwerfern. Die darauf abgestimmte Musik und Erzählung beschreibt die Energie, das Wesen und die Vielfältigkeit der Metropole. Dabei werden fünf Themen inszeniert, die das Erwachen, die Energie, die Vergangenheit, die Partnerschaft und schließlich die Essenz der Feste in Hong Kong beschreiben. An Feiertagen krönt die Lichtshow ein Feuerwerk, das in der Mitte des Hafens gezündet wird. Den besten Blick auf die Symphony of Lights hat man vom Schiff während einer Hafenrundfahrt* oder von den Promenaden an beiden Seiten des Hafens. Die Show wird von Hong Kongs offizieller Tourismusbehörde organisiert und ist eine absolutes „Muss“ für jeden Besucher.

 

 

  • man in Hong Kong einfach nur genial Shoppen kann. Ob auf den verschiednen Märkten, wie Night Market oder Ladies’ Market, oder in den vielen Malls. Man findet alles was man braucht, und noch mehr.